Gudde Laune

Pand-ASTI-sche Ansichten

Lost 4.11

Lost 4.11 – Cabin Fever

Ui, eine sehr spannende Folge mit ganz vielen Antworten. Was ist alles passiert?

Auf der Insel

John, Ben und Hurley suchen nach Jacobs Hütte. Hurley soll vorgehen, da er als letzter die Hütte gesehen hat.Locke glaubt, dass er sie zur Hütte führen wird. Eines Morgens wird Locke von Geräuschen geweckt. Er geht zu einer Lichtung und sieht einen Mann im Dharma-Anzug, der einen Baum fällt ;) Dieser sagt ihm, sein Name sei Horace und das er seit 12 Jahren tot ist. Bei Horace handelt es sich um den Mann, der damals Ben und dessen Vater auf die Insel geholt hat. Aber wieso ist er seit 12 Jahren tot? Der Giftgas-Anschlag auf die Dharma-Leute liegt doch schon länger zurück, Ben war ein Kind??? Horace sagt Locke, er weiß wo er hin muss und wie er zur Hütte kommen kann, er müsse ihn (Horace) finden. Für Locke wird dies nun auch klar, denn der Baum, der eben noch gefällt im Dickicht lag, steht wieder gerade und wird von Horace erneut gefällt. Das ganze entpuppt sich dann auch als Traum. Aber Locke weiß nun endich wieder was zu tun ist.

Flashback

Ein junges Mädchen stürmt aus ihrem Haus, sie will zu ihrem Date. Sie rennt auf die Straßen und wird von einem Auto angefahren. Als sie ins Krankenhaus eingeliefert wird, sagt sie der Schwester, sie sei schwanger. Das Baby wird auf die Welt geholt. Es kommt in einen Brutkasten. Die junge Frau sagt den Schwestern, es soll John heißen. Lockes Geburt!

Auf dem Frachter

Keamy und seine verwundeten Leute kommen zurück von der Insel. Und tatsächlich, der Doktor, der von den Losties am Strand gefunden wurde, lebt noch! Der Captain und Keamy streiten sich darüber, wie weiter vorzugehen ist. Keamy will wieder zurück zur Insel.Dafür bedroht er sogar den Captain und stiehlt ihm dessen Schlüssel.Damit öffnet er einen Aktenschrank und entnimmt eine Akte mit Dharma-Symbol. Er sagt, in der Akte stehe, wohin Ben wohl gehen wird. (Zur Hütte) Die Akte ist von Widmore. Der Captain stellt ganz richtig die Fragen, woher Widmore wissen sollte, wohin Ben gehen wird. Keamy ist außerdem angepisst, dass Ben alles über ihn wusste. Der Captain führt ihn zu einer Zelle, in der Michael gefangen gehalten wird. Diskussion, Streit, Michael wird verprügelt, Keamy will ihn erschießen (Pistole versagt zweimal, die Insel lässt Michael nicht sterben?).

Flashback

Im Krankenhaus stehen Emily, Johns Mutter und ihre Mutter bei Baby-John am Brutkasten. Die Krankenschwester betont, dass der Kleine sehr stark sei und als Frühgeburt sehr viele Infekte etc. überlebt hat. Er sei ein kleines Wunder. Emily soll den Kleinen auf den Arm nehmen. Sie weint, will das nicht machen und rennt raus. An der Scheibe steht plötzlich ein Mann. Die Schwester fragt Oma Locke, wer das sein könnte? Und taaaadaaaaaa es ist RICHARD ALPERT! Der Mann, der anscheinend nicht altert, einer von den Others(?), der Mann, dem Ben als kleiner im Wald getroffen, der Mann, der die Dharma ausgelöscht hat. Der Mann, der Juliet auf die Insel geholt hat und der für Mittelost Bioscence arbeitet (MITTELOS = LOSTTIME) usw.

Auf der Insel

Locke führt Hurley und Ben durch den Dschungel. Er fragt Hurley, ob dieser sich vorstellen kann, was mit den Dharma-Leuten passiert sein könnte. Das weiß Hugo natürlich nicht. Locke zeigt auf Ben und meint trocken:“ He killed them!“. Außerdem sagt er, dass sie diese Leute nur finden müssen. Hurley fragt Ben, warum es das getan hat. Ben sagt, es sei nicht seine Entscheidung gewesen. Hurley wundert sich, denn schließlich sei Ben doch der Anführer gewesen. Ben verneint, er sei es nicht die ganze Zeit über gewesen.

Flashback

Ein 6-jähriger Locke spielt Backgammon in seinem Wohnzimmer. Seine Mutter kündigt Besuch an. Eine Schule für Hochbegabte sei an ihm interessiert, er solle sich benehmen. Der Mann dieser Schule tritt ein und es ist…..RICHARD ALPERT. Dieser sagt dem kleinen Locke, er denke, dieser sei außergewöhnlich und begabt. Er packt vor John ein paar Dinge aus und legt sie auf den Tisch (ein Comic-Buch, ein Messer, Baseballhandschule, einen Kompass, ein Glas mit Steinen/Sand und ein altes Buch) Er fordert Locke auf, die Sachen zu nehmen, von denen er denkt, dass sie ihm bereits gehören. Dieser greift zum Kompass, zum Glas und schließlich zum Messer, dass er auch in der Hand behält. Richard fragt, ob er sicher sei mit dieser Wahl. Locke bejaht. Naja, Richard sagt, er hätte das falsche genommen, packt alles ein und ist wieder weg.

Auf der Insel

Locke und Co. Sind beim Massengrab angekommen, in das John gefallen war, nachdem Ben ihn angeschossen hatte. Er durchsucht das Grab und findet schließlich das Skelett von Horace. In der Brusttasche des Anzugs findet er eine Karte. Der Weg zu Jacobs Hütte!

Auf dem Frachter

Der Captain sagt Sayid und Desmond, sie sollen sich verstecken, da Keamy sie wahrscheinlich töten wird. Die beiden bestehen darauf, zurück zur Insel zu gehen. Sie wollen einen Boot, damit sie die Losties retten können. Der Captain stimmt zu!

Auf der Insel

Locke will Hurley wegschicken, denn er hat nun die Karte und braucht ihn nicht mehr. Hurley will aber bei beiden bleiben, denn „nachts allein durch den Dschungel laufen, kann böse enden!“

Flaschback

Locke als Teenager. Er ist ein Außenseiter. Man sieht, wie ein Lehrer einen Spind öffnet, aus dem Rufe zu hören sind. Es ist John. Der Lehrer unterhält sich mit ihm und teilt ihm mit, dass ein gewisser RICHARD ALPERT ihn eingeladen hätte, an einem Wissenschaftscamp mitzuteilen. Das findet Locke überhaupt nicht cool. Er sieht sich nicht als Wissenschafter (man of science, gell). Der Lehrer verdeutlicht ihm, dass es aber das ist, für das John vorgesehen ist und das John niemals ein Sportler oder Superheld sein werde.

Auf dem Frachter

Frank, der Heli-Flieger geht zu Michael und fragt ihn, warum er sich ihm gegenüber nicht als einer von Flug 815 offenbart habe. Michael redet auf ihn ein, dass Keamy auf keinen Fall zurück zur Insel darf, denn er würde alles und jeden auf der Insel töten. Der Captain gibt Sayid und Desmond die Chance, auf die Insel zurückzukehren. Aber Desmond will nicht mehr zurück (war ja auch lang genug da). Er will auf dem Frachter bleiben und hofft, dort bald auf Penny zu treffen. Sayid macht sich alleine auf den Weg.

Flashback

Locke ist bei seiner Physiotherapie. Das Ganze spielt also, nachdem er vom Hochaus stürzte und sich dabei die Wirbelsäule brach. Als er nach den Übungen wieder im Rollstuhl sitzt, fährt ihn ein Pfleger zum Aufzug. Taaadaaaa es ist „Bruce“, naja Mr. Abbandon heißt er offiziell. Auf jeden Fall der Mann, der Naomi für den Frachtereinsatz anheuerte, der Mann, der bei Hurley in der Klinik auftaucht und fragt, ob „sie“ noch leben. Der gruselige, schwarze Mann. Abbadon fragt Locke, ob dieser an Wunder glauben würde. Er schlägt ihm vor, einen Trip in Australien zu buchen. Ein Abenteuerurlaub, nur John und der Dschungel. Jetzt wissen wir also, wie Locke auf die Idee kam, sich diesen Flug zu buchen.

Auf dem Frachter

Keamy will zur Insel geflogen werden. Die Situation eskaliert, als Heli-Frank sich weigert. Einer von Keamys Leuten fragt den Doktor, ob dieser gehört habe, dass ein Morsesignal eingetroffen sei, in dem es hieß, dass er (der Doktor) mit offener Kehle an den Strand gespült wurde. Ein paar Sekunden ist es Keamy, der genau das bei dem Doktor macht. Hinzu kommt noch, dass er den Captain erschießt. Heli-Frank entschließt sich dann doch dazu, die Leute zur Insel zu fliegen. Natürlich nicht ohne Trick. Frank packt eines dieser tollen Satellitentelefone in eine Tasche. Als sie über den Stran hinweg fliege, fällt dieses Täschchen Jack vor die füße. Es ist eingestellt und Jack folgert richtig, sie sollen dem Heli folgen. (Gute Idee, der Heli fliegt Keamy zu Jacobs Hütte. Keamy wird dort beschäftigt sein ;) Wenn die Losties folgen, dann kann Frank sie einsammeln, wegfliegen und retten. Naja, so denke ich mir das)

Auf der Insel

John und Co. erreichen die Hütte. Ben sagt, Locke sei nun sein Nachfolger. Die Insel hat Locke geheilt, während er selber krank wurde. Locke sei nun bei seiner wahren Bestimmung angekommen. Locke geht alleine in die Hütte. Dort sitzt auch jemand. Es ist nicht Jacob (oder doch), es ist Christian Sheppard, Jacks Vater. Er stellt sich brav vor und fragt Locke, ob er wisse, warum er (Locke) dort sei? Locke sagt, er ist wohl dafür ausgewählt worden. Dat is natürlich korrekt. Dann bemerkt Locke, dass noch jemand in der Hütte ist. Er schaut nach und taaadaaaaaa dort sitzt Claire. Sie sagt, ihr geht’s echt gut. J Locke will wissen wo Aaron ist. Christian sagt, er sei genau dort, wo er sein soll. (Ui, Aaron ist bei Sawyer. Also ist er bei ihm richtig. In der letzten Folge sagt Hurley zu Jack, er sei nicht vorgesehen, den Kleinen großzuziehen. Das scheint aber nicht für Kate zu gelten. Also, sind Sawyer und Kate das Paar, das Aaron groß ziehen soll!!!!)

Christian fragt Locke, ob er auch wisse, wie die Frage lautet, die im Moment am wichtigsten ist. Dat weiß Locke natürlich auch: „Wie können wir die Insel retten?“. Die Antwort darauf gibt’s aber erst draußen. Ben fragt, was zu tun sei? Locke antwortet:“Jacob will, dass wir die Insel bewegen!“ Achso, na dann…

So ne Menge wichtiger Fragen?

Wird die Insel durch den Raum oder durch die Zeit bewegt? Oder beides? Erklärt das, warum Eisbären auf der Insel leben?

Richard wollte Locke seit dessen Geburt auf seiner Seite haben? Sollte Locke zur Dharma kommen? Wieso schickt Abbandon ihn in den australischen Busch? Sind Richard und Abbandon zwei der „Ureinwohner“ der Insel oder beide gar Mitglieder der Black Rock (Richard als Captain oder Offizier und Abbandon als Sklave, war ja ein Sklavenschiff)? Arbeitet Abbandon wirklich für Widmore? Denke nicht, denn er hat ja die „guten“ für die Mission ausgewählt (Naomi, Faraday etc.)

Richards Test mit den Gegenständen kam zu früh. Locke wählte das Messer, das war für Richard das Zeichen, dass Locke noch nicht der wahre „Inselschützer“ ist. Locke hielt daran fest, ein Kämpfer, Sportler etc. zu sein. Richard wollte aber einen „Wissenschaftler“. Vielleicht hat Richard so Einfluss auf Lockes Vater genommen, dass dieser ihm zuerst die Niere klaute und dann vom Fenster stieß. Denn als Krüppel würde Locke wahrscheinlich eher zu seiner Bestimmung finden. Das erklärt allerdings nicht, warum Abbandon ihn dann doch auf den Abenteuertrip schickte. Weil Locke so auf die Insel kam, wie Richard es ja nicht wollte (mit Messer, als Kämpfer)

Doktor auf Schiff lebt, Doktor am Strand angespült tot! Zeitdifferenz? Wurmloch?

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.