Gudde Laune

Pand-ASTI-sche Ansichten

Lost 4.02

Lost 4.02 – Confirmed Death

Die 2. Folge der IV. Staffel hat sehr gut an die 1. angeknüpft. Schön Tempo gegeben, schön die neuen Figuren vorgestellt und überraschende Momente gab es auch. Ich würde nicht sagen, dass sie besser ist als “The Beginning of the Ende”, aber sie so richtig typisch “lostig”.

Die neuen Charaktere werden nach dem Lost- Muster eingeführt, wichtigen (?) Personen auch bedeutungsvolle Namen zu geben (z.B. Daniel Faraday). Stellt sich natürlich die Frage, ob die Lost-Macher damit immer noch ein bestimmtes Ziel verfolgen. Denn ein echter Lost-Fan analysiert alles á la: Michael hat 42 Mal in der 2. Staffel `Waaaaaaaalt`geschrieen”. Da lässt sich schon ne Menge finden, für Menschen, die sich da seeeeeeeeehr reinhängen!

Die wichtigsten Fragen der Folge sind aber für mich:

  • i. Wer ist der Spion auf dem Schiff?
  • ii. Für wen arbeiten die Leute von “Bruce”?
  • iii. Was hat es mit dem Ghostbuster auf sich?
  • iv. Warum befindet sich auf dem Gürtel, der beim Eisbären gefunden wurde, ein Dharma- Symbol?
  • v. Wieso ist Walt so groß? D

I. Ich denke, dass Michael Bens Mann auf dem Boot ist. Vielleicht wurde Michael von Bens Absichten (was auch immer sie sein mögen) überzeugt. Er und Walt wurden vom Frachter aufgefischt und Michael arbeitet von dort aus für Ben.

Andererseits könnte es auch George Minkowski sein. Denn als Miles mit ihm sprechen will, bekommt er von Regina die Antwort, dass George im Moment verhindert sei. Vielleicht hat George da gerade versucht mit Ben Kontakt aufzunehmen (sich also zurückgezogen) oder er ist aufgeflogen! Und nun Meuterei, Stress auf dem Frachter.

Dennoch tendiere ich zu Michael und ich denke, er ist auch einer der Oceanic 6!

II. “Bruce” besteht gegenüber Naomi darauf, dass alle Insassen des Fluges umgekommen sind. Hat er da gelogen? Das zumindest denke ich. Bruce und seine Organisation (Dharma?) ist für das Fakewrack verantwortlich. Und vielleicht arbeiten sie mit Oceanc zusammen. Denn in den Medien war die Hotline der Fluggesellschaft zu sehen. Und das für mich der springende Punkt. Es musste in alle Medien. Nur so konnte Frank Lapidus, der den Flug eigentlich fliegen sollte, erkennen, dass es sich bei dem Piloten im TV nicht um den echten handelte. Frank Lapidus war dazu bestimmt auf die Insel zu kommen. Das hören wir ja schon die ganze Zeit. Jeder ist aus einem bestimmten Grund da.

Oceanic muss da mit drin stecken. Sie haben evtl Bruce kontaktiert und ihm mitgeteilt, das Frank den Fake erkannt hat. Plan oder Zufall? Bruce konnte sich sicher sein, das Frank auf jeden Fall bei einem Angebot, auf die Insel zu fliegen, nicht “Nein” sagen würde.

Ein anderer alter Bekannter, der seine Finger mit im Spiel haben könnte, wäre vielleicht auch Pennys Dad. Der ist Fan von der Black Rock, von der in seinem Büro ein Bild hängt. Vielleicht hat er Naomi ein Bild von Penny und Desmond gegeben. Und vielleicht hat auch er gewisse Interessen an der Insel.

III. Die Leute auf dem Frachter wurden alle aus ganz bestimmten Gründen ausgesucht. So sagt es “Bruce”. Das wird aber auch besonders deutlich bei Miles und Charlotte. Miles, der Ghostbuster, kann mit Toten kommunizieren. (Ist Jacob vielleicht tot?) Sollen sie vielleicht Nachforschungen anstellen und die Stationen der Dharma übernehmen? Charlotte, die Anthropologin für die Hydra-Station und Michael, der Physiker für die Swan-Station.

IV. Sind die Leute auf dem Frachter Dharma-Angehörige? Würde Sinn machen. Da wären zum einen die Gasmasken. Vielleicht ein Racheakt, weil Dharma-Mitarbeiter vor langer Zeit auf der Insel getötet wurden. Und vielleicht wollen sie deshalb auch Ben? Der hat es überlebt und der hat auch Kontakt zu Jacob (bis jetzt). Und nun soll Miles vielleicht anstelle von Ben, Kontakt mit ihm aufnehmen.

Charlottes Verhalten bei der Ausgrabung des Eisbärens sprach auch Bände. Sie wusste sofort, wo sie suchen musste. Ein paar Handgriffe und schon hielt sie den Dharma-Gürtel in der Hand. Und wie sie dabei geschaut hat! Und wieso wieder ein Eisbär?

Spannend ist der Umstand, dass ständig Verbindungen zu Polar-Regionen hergestellt werden, wo sie eigentlich nicht hinpassen. Und immer hat es auch irgendwie was mit Elektromagnetismus zu tun.

Vielleicht doch ein Zeit- Phänomen? Wandert die Insel? Ist sie geschützt durch einen Schild? Daniel macht einen Kommentar zu den Sonnenstrahlen, die merkwürdig einfallen. Und wenn die Insel wandert, könnte das vielleicht auch erklären, warum die Black Rock nun mitten auf der Insel liegt.

V. Okay, der Schauspieler befindet sich nun mal momentan in der Pubertät und da wächst man schon mal 1 cm pro Monat. Aber interessant, dass dies aufgegriffen wird (von Locke). Passt auch irgendwie gut zu dem ganzen Zeit-Gedöns, den ich unter iv. aufgeführt habe.

Achso, by the way: Ecki, schau doch bitte weiter! ;)

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.