Gudde Laune

Pand-ASTI-sche Ansichten

„Die größte Lektion“ Thomas D.

| Keine Kommentare

Vor über einer Woche habe ich mich von einem Menschen verabschiedet, der mir lange Zeit zur Seite stand. Abschied nehmen ist für mich das schwerste Thema überhaupt. Aber es hat sich was verändert. Statt dramatischen Szenen habe ich mich auf eine neue Art verabschiedet:  zwar tief berührt und trauernd, aber doch „angemessen“ nach meinem Empfinden. Was nicht heißt, dass es da eine richtige oder falsche Art gibt. Ich dachte, dass mir nun die ganzen gedanklichen Anregungen und Ideen fehlen werden, denn ich selber bin ich ja zu sowas nicht in der Lage. 😉 Ja, ich habe mal steif und fest von mir behauptet, dass ich nicht denken kann.

Aber es gibt eine Menge in meinem Leben, die es schaffen, zum richtigen Zeitpunkt das richtige zu sagen. Ein Besuch bei einer lieben Freundin, eine Flasche Rotwein und einfach mal losplappern. Und zurückgekehrt bin ich mit sovielen Gedanken, Ideen, ganz viel Mut und den Texten von Thomas D. Ich kenne seine Songs, aber ich habe sie nie aufmerksam gehört. Was gut ist, denn nun sind sie ein ganz großes Geschenk. Es ist ja so, dass da nichts wirklich neues angesprochen wird, aber diese Texte und Formulierungen sind so treffend. Ja, sie treffen einen an zwei wichtigen Punkten: in der Denkzentrale und im Herzen. Und diese Kombination ist goldwert. Denn entweder denke ich zuviel und lass das Gefühl raus, oder ich werde überrannt von den Gefühlen. Es gibt sovieles an dem ich festhalte. Und dann gib es im Moment eine ganz, neue Welt für mich. Ein neues Umfeld, neue Aufgaben und Herausforderungen. Und ich denke, ich halte deshalb an den Dingen fest, weil ich ja nicht weiß, wo es hingeht für mich, ob es klappt, wie es wird. Deshalb immer der Hang, sich dem Alten und Vertrauten hinzuwenden. Denn Neues ist immer ein Risiko! Ich bin jetzt an einem Punkt angekommen, wo ich ganz viel ausprobieren kann. Das kann natürlich auch mal nach hinten losgehen. Aber dann gibts Bücher, Songtexte und Abende mit Rotwein!

– Thomas D „Lass los“-

und du siehst du bist im paradies
und hältst doch an der hölle fest

für immer wenn du jetzt nicht los lässt

lass los – sei frei – komm zu dir – sei dabei – gib auf
werde gross – gib alles – lass los

auf der suche nach sicherheit verlierst du deine freiheit
und verschwendest deine zeit

und was du festhältst wird hinter dir zum hinterhalt
und deine scheinsicherheit ist nur ein trick
und immer nur flucht


Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.