Gudde Laune

Pand-ASTI-sche Ansichten

Countdown für den 5.12………..“The Trip“…………

| Keine Kommentare

Das erste Playlist-Konzert der Kulturaffäre und den Duisburger Philharmonikern ist hier im Blog leider untergegangen. Aber es war richtig jut! Für diese Spielzeit veranstalten wir einmal pro Monat ein „klassisches“ Konzert im Hundertmeister. Unser Ziel ist es ja, die jungen Leute für die Philharmonie zu begeistern.Tja, und wenn die jungen Leute nicht in die Phiharmonie gehen, dann kommt die Philharmonie eben dort hin, wo sich junge (und junggebliebene!) Leute gern aufhalten. Bei den Playlist-Konzert kümmern wir Mädels uns um ALLES! Uns zur Seite steht seit Oktober Dr.Barbara Volkwein, die Konzertpädagogin der Philharmonie Duisburg.

Die Ursprungsmitglieder der Kultutaffäre sind mitlerweile (fast) alle fertig und haben uns verlassen. *schnief* Von den aktuell 7 Playlist-Konzerten haben sie zwei selbständig konzipiert. (Für die nächste Playlist 2009/2010 sollen wir alle Konzerte bis Ende dieses Jahres grob skizzieren. Dat wird auch noch ein Spaß). Eines davon ist das nun kommende Trip-Konzert.


tripf1tripf2

Die letzten Wochen war ordentlich was zu tun. Zwei von kümmern sich ganz intensiv um das Eventmanagement (mit allem drum und dran…Licht, Technik, Bestuhlung, Deko, Organisation etc), dann gibt es noch Marketing und den Bereich Presse (den mach ich). Ferner gibt es auch eine Homepage (da bastel ich auch dran rum) und die gute Basisarbeit wie Flyer verteilen usw.

Vor zwei Wochen fand eine Pressekonferenz im Theater statt. Da wurde Babsi :) ganz offizielll vorgestellt. (Ihre Dissertation heißt übrigens „What`s Techno“ Da kann man in Duisburg noch einiges erwarten) Artikel über Dr. Volkwein. Klick! und Klick!

Von der Kulturaffäre waren Theresa und ich anwesend. Im Anschluss wurden wir noch von Christoph Müller-Girod interviewt (Ist auch nicht zum lesen, sondern zum hören). Christoph Müller-Girod schreibt Beiträge für den Weblog der Duisburger Philharmoniker.

Im Theater :)


Vergangenen Sonntag sind Christoph, Lydia und ich im Schneegestöber unterwegs gewesen. Für „The Trip“ musste noch Material für ein Visual gedreht werden. Autobahn und dann Industrie im juten Landschaftspark Nord. Aber dazu später mehr! Nächsten Montag müssen Ellen und ich noch eine Präsentation basteln, die dann abends als Eingangs-Visual gezeigt wird. (Gibt übrigens von uns allen so lustige, bunte Bilder. Die werden alle verwendet).

Und zum Schluss nochmal die offizielle Pressemitteilung zu „The Trip“ , damit ihr alle wisst, was euch am 5.12. erwartet!

Bühne frei für den musikalischen Rausch mit skurriler Atmosphäre, schrägen Sounds  und bizarren Bildern: Kai Schumacher (Keyboarder der Band Trustgame) und das Trio Kayana treten am Freitag, 5. Dezember im HundertMeister auf. „The Trip – Where`s your limit?“ ist der Titel des zweiten Playlist-Konzertes, das die Kulturaffäre in Kooperation mit den Duisburger Philharmonikern präsentiert. Kai Schumacher zeigt dabei als Solist und als Mitglied des Ensembles Trio Kayana, die „klassischen“ Facetten seines musikalischen Könnens. Mit Tommy Finke vermischt der Musiker Stücke von John Adams, Christopher Biggs und Erik Satie mit anderen auditiven Medien zu einer Collage. Als zusätzlichen Kick streuen Bent Walther (Martig Lighting) und Martin Brand Licht- und Videoinstallationen ein.

Nach diesem „Vollrausch“ können die Zuschauer Kai Schumacher und alle Mitwirkenden beim „Meet the Artist“ treffen.  Und wer dann noch immer nicht genug hat, kann bei der „Soul Connection“ sein Tanzbein schwingen.

Edit: Die Welt is so klein. Klick!


Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.