Gudde Laune

Pand-ASTI-sche Ansichten

„Karma Riders“ mal den Popo hochkriegen und helfen

| Keine Kommentare

So, morgen starten die Karma Riders am Duisburger HBF zwischen 10h und 11h ihre Deutschland-Tour. Wer eine Rad hat, möge sich dorthin begeben und radelt dann mit. Am besten vorher noch Mama oder Papa, Oma oder Opa fragen, ob sie pro gefahrenen Kilometer 10cent oder mehr spenden. Die erste Etappe geht von Duisburg aus nach Essen, dann nach Bochum und schließlich nach Dortmund. Dort kann man dann mit dem Zug zurück oder sein Rad auf einen gemieteten LKW laden, um es in Duisburg wieder in Empfang zu nehmen. Die Karma Riders fahren aber weiter und werden in den nächsten 30 Tagen über 2000 km zurücklegen. Dann gibts eine kurze Verschnaufpause, denn im Oktober geht es nach Indien.

Ich hab die (Duisburger!) Jungs vor zwei Wochen interviewt, leider hat das MD-Teil versagt und die O-Töne konnte ich in die Tonne kloppen. Aber ich werde mein Glück weiter versuchen und dann auch bessere Technik am Start haben. Am Mittwoch waren sie bei CampusFM in der Sendung „Schlebusch am Mittwoch“.

So, jetzt aber erstmal schön informieren und danach das Rad putzen.

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.