Gudde Laune

Pand-ASTI-sche Ansichten

„Dem Redaktör ist nischt zu schwör“

| Keine Kommentare

Herr Unkreativ schrieb:

Ich mag Zeitungen. Weil in Zeitungen schreiben Journalisten und Journalisten bilden die 4. Gewalt im Staat. Oder zumindest sollten sie das. Sie sind Investigativ, decken Verschwörungen auf, erklären uns warum zum Beispiel der EU-Reform-Vertrag für die Tonne ist, sie fahren nicht nach China, weil sie dem Regime nicht in die Hände spielen wollen und berichten statt über Joggen im Peking-Smog über die schwierige Arbeit von Amnesty International. Oder so ähnlich.

Dabei sind sie manchmal natürlich objektiver als man erwarten würde und manchmal sind sie vielleicht auch angefressen oder persönlich einfach in einer schwierigen Situation. Journalisten sind, so habe ich mir versichern lassen, letztlich auch nur Menschen. So einer scheint auch Herr Alihodzic zu sein.

Ich mag Musik. Andere Menschen schreiben und machen Musik, eine Form der Kunst in der sich oft Fantasie & Fiktion, Realität und Erlebnisse zu einer bunten Mischung vereinen, die manchmal zum Nachdenken, Schmunzeln, Weinen oder Kopf schütteln anregt. Manchmal ist Musik ein Statement. Manchmal ist Musik nur Kunst. Und gefällt dem einen, dem anderen nicht. Weiter gehts hier!

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.