Gudde Laune

Pand-ASTI-sche Ansichten

Yum Yum – The lost tape

| 7 Kommentare


Am Samstag fand wieder die Yum Yum Party statt. Wie immer im Hundermeister. Für die Besucher gab es als Extra eine CD, das sogenannte Lost-Tape (Spring 2007). Die Originalaufnahme wurde angeblich gelöscht und erst nach langer Zeit konnte irgendwo noch eine Kopie aufgetrieben werden, die nun jetzt verteilt wurde.

Als Intro gibt es eine tolle Cover-Version von Outkasts „Hey ya„. Ein Sänger (Obadiha Parker) und eine Gitarre- mehr braucht es nicht. Besonders gelungen finde ich den Mash-up: „Tender Umbrella“ (Rihanna vs. General Public). Zwar hab ich mich an dem Original schon satt gehört, aber in dieser Kombination ist es sehr tanzbar und macht ganz viel Gudde Laune.

 

7 Kommentare

  1. Shice… schon wieder verpasst :-(

  2. LOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOL
    Okay, nächsten Monat schick ich eine Woche vorher eine Erinnerungsnachricht raus. So kann das doch nicht weiter gehen!

  3. Du kannst mir auch abholen 😀

  4. ääh… mich LOL
    is noch früh… und ich sitz in Düsseldorf in einem langweiligen Lotus Notes Admin Seminar…

  5. Soll ich Dir dann eskortieren? 😉 Boah, das klingt ja spannend. ich sitz zu Hause und schreibe eine Hausarbeit. Auch nicht viel aufregender!

  6. Wir können ja tauschen. Ich wär jetzt gern zuhause. Stattdessen habe ich in den letzten Stunden bereits einen Notes Server aufgesetzt, einen Client installiert und 2 User angelegt. Und wenn ich Eier hätte, würde ich mir die nebenbei abfrieren… gut, dass ich keine habe…

  7. Frauen können sich auch so einiges abfrieren. Ich hab einen Satz getippt, bei einem anderen Satz ein Komma verbessert und mich nun für die Schriftart „Times New Roman“ entschieden statt „Arial“. Immerhin!

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.